THE BLOG

03
Feb

Interrail. Die beste Reise meines Lebens

DESCRIPTION
doku, reportage
45 min.
Regie: Hauke Wendler
Produktion: Pier 53 Filmproduktion
SYNOPSIS
Am 1. März 2022 feiert eine Erfindung ihren 50. Geburtstag, die Eltern schlaflose Nächte bescherte und ihren Kindern das Tor nach Europa in eine unbekannte Welt öffnete: das Interrail-Ticket. Einen Monat lang mit dem Zug durch 21 Länder fahren können – egal wohin, egal wie weit! Für die allermeisten ein Gefühl von Freiheit, Abenteuer und ein Hauch von Völkerverständigung. Bernd Baumhold aus Bochum war gleich im ersten Jahr dabei. „Wir waren Hippies“, sagt sein Freund Vasilios Liolios. „Aber in Griechenland hießen wir nur die Yeahyeahis, nach dem berühmten Beatles-Album von 1964, „Yeah! Yeah! Yeah! – A Hard Day‘s Night.“ Am Ende ihrer Interrail-Reise wird Vasilios von griechischen Militärs verhaftet, denn 1972 war Griechenland noch Diktatur und der junge Deutsch-Grieche sollte seinen Militärdienst im Süden leisten. Sein Ende einer abenteuerlichen Zugreise.
INFO
Link
02
Feb

Schöne, tote Ostsee: Das Dorschsterben und die Folgen

DESCRIPTION
doku, reportage
45 min.
Regie: Carsten Rau
Produktion: Rau Film
SYNOPSIS
Jahrzehntelang hat die Wissenschaft davor gewarnt: Vor zwei Jahren ist der Bestand an Dorsch in der Ostsee komplett zusammengebrochen. Und daran ist nicht nur die Überfischung schuld. Was in der Ostsee genau passiert ist, ist nun wissenschaftlich belegt. 45 Min-Autor Carsten Rau hat Forschende mit der Kamera begleitet und fragt in seiner Doku auch, was das Fehlen des Dorsches für die Betriebe und Menschen an der Ostseeküste bedeutet.
INFO
Link
16
Nov

Ernte in Krisenzeiten

DESCRIPTION
doku, reportage
30 min.
Regie: Fabienne Hurst
Produktion: NDR
SYNOPSIS
Jahrzehntelang hat die Wissenschaft davor gewarnt: Vor zwei Jahren ist der Bestand an Dorsch in der Ostsee komplett zusammengebrochen. Und daran ist nicht nur die Überfischung schuld. Was in der Ostsee genau passiert ist, ist nun wissenschaftlich belegt. 45 Min-Autor Carsten Rau hat Forschende mit der Kamera begleitet und fragt in seiner Doku auch, was das Fehlen des Dorsches für die Betriebe und Menschen an der Ostseeküste bedeutet.
INFO
Link
26
Okt

Atomkraft Forever

DESCRIPTION
dokumentarfilm
94 min.
Kamera: Andrzej Król
Buch/Regie: Carsten Rau
Produktion: PIER 53 Filmproduktion
SYNOPSIS

2022 steigt Deutschland endgültig aus der Atomkraft aus. Weil das Risiko zu hoch ist, die Technik nicht beherrschbar. Doch der nukleare Albtraum geht weiter: Mit Zigtausenden Tonnen radioaktiven Mülls, dessen Lagerung völlig unklar ist. Mit dem gefährlichen Rückbau der Kraftwerke, der Jahrzehnte dauern und viele Milliarden Euro verschlingen wird. Und mit Nachbarn, die am Menschheitstraum Kernenergie festhalten: Von 27 EU-Staaten betreiben 13 Atomkraftwerke und der Ausbau geht weiter.

Der Kino-Dokumentarfilm ATOMKRAFT FOREVER von Carsten Rau wirft einen ebenso profunden wie beunruhigenden Blick auf den nuklearen Albtraum. In großen Bildern, die es so noch nicht zu sehen gab, und sechs miteinander verwobenen Episoden: Vom absurden Aufwand beim Abriss eines gigantischen Atomkraftwerkes. Über die Suche nach einem Endlager, das eine Million Jahre und die nächsten zehn Eiszeiten überstehen soll. Bis ins Herz der französischen Atomindustrie, die den deutschen Ausstieg als „lächerlich“ verhöhnt und noch mehr Kraftwerke will.

Dabei zeichnet es den Film besonders aus, dass er sich auf keine Seite dieser seit Jahrzehnten zutiefst ideologisch geführten Debatte schlägt. ATOMKRAFT FOREVER spart keine Argumente aus, auch wenn sie unliebsam sein mögen. Am Ende kann und muss sich der Zuschauer ein eigenes Bild vom Wahnsinn Atomkraft machen. Der kein Ende hat.

INFO
extern
05
Sep

Jung und kriminell – Strategien gegen Intensivtäter

DESCRIPTION
doku, reportage (2018)
45 min.
Autor: Yasemin Ergin
Kamera: Andrzej Król, Chris Gruber
Produktion: Nordend Film
Sender: ZDF
SYNOPSIS
Der Film begleitet junge Intensivtäter auf ihrem Weg zurück in ein straffreies Leben und beleuchtet die Gründe für Jugendkriminalität und die Schwächen unseres Justizsystems. Im Gespräch mit den betroffenen Jugendlichen, aber auch mit Sozialarbeitern, einem Jugendrichter und einer Kriminologin, werden Probleme und Lösungsansätze diskutiert.
INFO
klick
24
Aug

Die Kneipe

DESCRIPTION

short fiction
Director: Andrzej Król, Gabriel Gauchet,
10 min., Arri 535, 35mm, Cinemascope,
Production: FH Dortmund, Germany 2006

SYNOPSIS

„Be sure to have exhausted everything that is conveyed through motionlessnes and silence (Jean-Luc Godard)

The film is a dark lyrical portrait of a pub and the people who linger in it. While they increasingly lose themselves into innermost thoughts, their perception of things starts mingling with surreal events.

AWARDS
Special Jury Mention “BMW Group Supporting Award for Editing 2006“
Special Jury Mention “Festival Int. Du Court Métrage 2007 Clermont Ferrand”
Nominated for „17. GermanCinematography Award 2007, in Category: Editing
Best Editing “International Youth Short Film Festival Sesily 2007“
Jean-Thevenot-Medal „Alpinale Filmfestival Nenzing, Austria“
Mention for formal and aesthetic resarch „Circuito Off Venice – Short Film Festival“
24
Aug

Die Autoklauer

DESCRIPTION
docu,
30 min..
Reporter: Johannes Edelhoff
Kamera: Andrzej Król, und andere
Production: Norddeutscher Rundfunk
SYNOPSIS
Der moderne „Dietrich“ ist unscheinbar – aber effektiv: Mit dem kleinen Kasten kann unser Reporter fast alle Autotüren öffnen. Der Beginn einer Recherche auf den Spuren der Autoklauer.
INFO
see
24
Aug

Die GPS-Jagd

DESCRIPTION
docu,
30 min..
Reporter: Christian Salewski, Felix Rohrbeck
Equipment: Sony NEX-FS100, Blackmagic Pocket Cinema Camera,
Production: Norddeutscher Rundfunk
SYNOPSIS
Kaputte Fernseher müssen in Deutschland recycelt werden. Doch geschieht das wirklich? Reporter Christian Salewski hat mehrere TV-Geräte mit GPS-Sendern ausgestattet und begibt sich auf eine atemlose Jagd. Sie führt ihn von Entsorgungshöfen zu dubiosen Zwischenhändlern, vom Hamburger Hafen nach Afrika. Immer wieder wird er abgewiesen, belagert und bedroht. Und dabei muss er lernen: billiger Schrott hat einen hohen Preis.
INFO
see
24
Aug

Herr Eppert sucht die Heimat

DESCRIPTION
docu,
30 min..
Dir: Thorsten Eppert
Equipment: Canon C100
Production Company: freeeye.tv
by order of ZDF
SYNOPSIS
Was ist Heimat? Herr Eppert reist durch Deutschland und trifft Menschen, die auf der Suche nach Heimat sind oder meinen, sie gefunden zu haben.
INFO
see
24
Aug

Django Deluxe

DESCRIPTION
image, epk,
11 min..
Dir: Andrzej Król, Sandra Hoffmann
Cinematographer: Andrzej Król
Equipment: Canon 5D Mark II
Production: George “Capudelup” Brenner
SYNOPSIS
Die Hamburger Band, bestehend aus den Brüdern Giovanni und Jeffrey Weiß und ihrem Cousins Robert Weiß begeistert ein breit gefächertes Jazz-Publikum.
INFO
see